Verfasst am: 04.01.2014

Von:  Martin Metzenbauer

Teures Geburtstagsgeschenk für Loews Regency

Der New Yorker Hotelklassiker eröffnet nach einjähriger Renovierung neu.

Ein Grand Double im neueröffneten "Loews Regency" in Manhattan (Foto: Loews Hotels).

Ein Grand Double im neueröffneten "Loews Regency" in Manhattan (Foto: Loews Hotels).

Das New Yorker "Loews Regency" an der Park Avenue hat sich zu seinem 50. Geburtstag im Vorjahr etwas Besonderes gegönnt: Das bekannte Hotel in Manhattan wurde für ein ganzes Jahr geschlossen und eröffnet nun am 16. Januar 2014 nach einer 100-Millionen-Dollar-Renovierung neu.

Dabei wurden die 379 Zimmer und 58 Suiten einem ausführlichen Upgrade unterzogen und sollen künftig sowohl in Bezug auf Design als auch technische Ausstattung (inklusive "complimentary" High-Speed-Internetzugang) eine zeitgemäße Umgebung bieten. Dabei wurde auch ein starkes Augenmerk auf Details gelegt - so wird man sich in Bettwäsche und Bademäntel von Frette kuscheln können. Die Suiten des Hotels verfügen teilweise über Terrassen, teilweise werden sie als "Signature Suites" angelegt. Letztere werden erst etwas später eröffnet und sollen einen individuellen Touch erhalten.

Die großzügige Lobby des

Die großzügige Lobby des "Loews Regency" in New York.

Von kulinarischer Seite erhält das "Loews Regency" ein neues Restaurant namens "The Regency Bar & Grill". Dieses soll moderne Interpretationen von Klassikern bieten - marktfrische Zutaten und die Kombination aus New Yorker und internationalen Gerichten inklusive. Ein Revival soll das sogenannte "Power Breakfast" erleben: Dieses wurde im Jahr 1975 im "Loews Regency" eingeführt und bietet morgendliche Diskussionsrunden mit interessanten Gästen zu aktuellen Themen.

Im Spa & Fitness Bereich wird der bekannte Promifriseur Julien Farel einen eigenen Bereich bekommen, in dem man sich von Haaren und Nägeln über Make-up bis hin zur Fitness ein "Full Service" gönnen kann. Ein Herrensalon von Farel wird im Frühjahr 2014 folgen. Einen eigenen Trainingsraum für Hotelgäste gibt es natürlich ebenfalls.

Loews Hotels mit Sitz in New York betreibt derzeit 19 Häuser in Nordamerika. Nach der Neueröffnung in Manhattan wird im kommenden Jahr 2015 das Opening des "Loews Chicago" ein weiteres Highlight darstellen.


Joins us facebook twitter Newsletter