Verfasst am: 13.11.2013

Von:  Martin Metzenbauer

Upgrade für Kempinski Seychelles Resort

Erweiterte Restaurantbereiche und neue Tauchschule.

Kempinski Seychelles Resort (Foto: Kempinski)

Das Hauptgebäude des "Kempinski Seychelles Resort" (Fotos: Kempinski).

Pünktlich zum Start der Wintersaison hat das "Kempinski Seychelles Resort" ein mittelgroßes Styling-Programm abgeschlossen. Dazu wurde das Hotel für mehrere Wochen komplett geschlossen. Um dem Wunsch der Gäste Rechnung zu tragen, wurden dabei vor allem die Outdoor-Bereiche der Restaurants erweitert. So können die Gäste beispielsweise das Frühstück im Hauptrestaurant "Café Lazare" im Freien erleben, eine neue Pergola soll den Bereich optisch aufpeppen. Auch eine neue Grill-Station wurde eingerichtet, auf der unter anderem kreolische Spezialitäten zubereitet werden.

Im Spezialitäten-Restaurant "L’Indochine" finden jetzt 20 zusätzliche Gäste auf der Terrasse Platz – direkt an der hoteleigenen Lagune mit Blick auf die für die Seychellen typischen grauen Granitfelsformationen. In der "Windsong" Strandbar, die nun als vollständiges Strandrestaurant mit Barbecue Grill ausgestattet ist, steht hingegen Inselfeeling pur auf dem Programm.

Kempinski Seychelles Resort (Foto: Kempinski)

Lobby des Resorts.

Die bunte Unterwasserwelt der Seychellen ist ein Muss für alle Tauchliebhaber. Nur 100 Meter vom Hotel entfernt steht jetzt ein Tauch-Center zur Verfügung, wo Gäste direkt PADI-Tauchkurse und eine umfangreiche Auswahl an Unterwasser-Ausflügen buchen können: Beim "Pirates Cove"-Tauchgang zum Beispiel die Unterwasser-Granitformationen und Walhaie entdecken oder bei "Alice in Wonderland" die Fischwelt rund um das wunderbare, vorgelagerte Korallenriff bestaunen.

Das "Kempinski Seychelles Resort" liegt an der Baie Lazare auf der Hauptinsel Mahé. Es verfügt über 150 Zimmer.


Joins us facebook twitter Newsletter